Zurück zur Übersicht

Zurück zum Programm

.

.

.

.

Die 3. Nacht

Programm

Neues Palais

3. Potsdamer Literaturnacht am Neuen Palais

Grußwort der Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg

Prof. Dr. Johanna Wanka

Ein spannendes und abwechslungsreiches Erlebnis verspricht die nunmehr dritte Potsdamer Literaturnacht zu werden. Bereits in den vergangenen Jahren haben die engagierten Veranstalter – Studierende der Universität Potsdam – unter Beweis gestellt, wie man die Brandenburger Kulturlandschaft bereichern kann.

Die diesjährige Veranstaltung schlägt einen weiten Bogen vom Kinderbuch über Poetry Slam bis hin zum Auftreten international anerkannter Schriftsteller.

Besonders begrüße ich es, dass sich in diesem Jahr erstmals ein Teil des Programms speziell an die Kinder richtet. Im Zeitalter des Computers steht das Buch zum Anfassen und Lesen bei vielen von Ihnen schon im Hintergrund. Doch gerade das Buch ist geeignet, die Entfaltung von Phantasie und Kreativität anzuregen. Bereits Kinder bei Lesungen einzubeziehen ist ein Ansatz, dem daher auch andere folgen sollten.

Die Zutaten für einen außergewöhnlichen Abend sind vorhanden: anregende Texte, die Schlösser des Parks Sanssouci und die Nähe der Potsdamer Wissenschaft. Ich wünsche Veranstaltern und Gästen, dass auch das Wetter mitspielt – in jedem Fall aber Zuhörern und Mitwirkenden viel Vergnügen.

Prof. Dr. Johanna Wanka

Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur
des Landes Brandenburg

 

Zurück zum Programm